Der 42. Rote Tisch

„Der ÖPNV der Zukunft wird elektrisch und automatisch sein“, sagte Ruppert Stüwe, Direktkandidat für den Bundestag im Wahlkreis Steglitz-Zehlendorf, seit 2011 als Unternehmensstratege bei der BVG.
Am 15. Juni 2021 war er zu Gast beim 42. Roten Tisch, der erstmals wieder live stattfinden konnte und sprach mit dem Gastgeber und Finanzsenator Matthias Kollatz über das Thema Verkehrswende.
Von dem Investitionsprogramm „i2030“ zum Ausbau des zukunftsgerichteten ÖPNV in der Hauptstadt ist die Reaktivierung der Potsdamer Stammbahn, die Wachstumsgebiete im Berliner Südwestens miteinander verbinden soll, nur eins der Großprojekte.
Wichtig für die Stadt von morgen wird zudem eine gute Vereinbarkeit von Fahrrad, Busverkehr und U-Bahn sein, wie man es bereits in Städten wie Paris oder Helsinki beobachten kann: Ein Mix der Verkehrsmittel wird das Modell der Zukunft werden.
Weitere Informationen zu i2030 gibt es unter https://www.i2030.de/

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Sag uns Deine Meinung

X