FOTO © Günther Schulze

das Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf: über die Grenzen Berlins hinaus bekannt

das Willkommensbündnis: über die Grenzen Berlins hinaus bekannt

von Ursula Breidbach und Günther Schulze

Seit seiner Gründung vor bald sieben Jahren hat sich das ehrenamtlich tätige Willkommensbündnis für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf auch über die Grenzen Berlins hinaus zu einer der größten Initiativen im Themenfeld Flucht und Integration entwickelt.

Getragen von einer breiten Zustimmung in der Bevölkerung unterstützen viele hundert Freiwillige unsere neuen Nachbarn, die hier Schutz gefunden haben und Perspektive suchen, beim Erlernen der Sprache, bei der Nachhilfe und bei Prüfungsvorbereitungen oder bei der Suche nach Ausbildungsplätzen, Arbeit und Wohnungen.

Im Mittelpunkt steht dabei nicht zuletzt das gegenseitige Kennenlernen. Dafür wurden Begegnungsfeste und Fußballturniere organisiert, es gab einen gemeinsamen Lauftreff oder, in Zusammenarbeit mit dem Zehlendorfer Bali-Kino, Interkulturelle Kinotage.

Corona bedingt konnte das alles in diesem Jahr nicht stattfinden. Zusätzlich waren die Bibliotheken als wichtige Lernorte geschlossen, Sportvereine und Kultureinrichtungen mussten ihre Angebote drastisch einschränken und Beratungen fanden nur noch online oder telefonisch statt.

Die Menschen, die zum überwiegenden Teil schon seit Jahren in Massenunterkünften untergebracht werden, sind davon besonders betroffen. Da, wo es nur gemeinschaftlich nutzbare Sanitäreinrichtungen und Küchen gibt, sind sie, ebenso wie die dort Beschäftigen, in besonders hohem Maße infektionsgefährdet. Und schließlich tragen schlechte Wlan-Verbindungen dazu bei, dass auch diese Möglichkeit der Kommunikation nur unzureichend genutzt werden kann.

Ursula Breidbach und Günther Schulze, die das Willkommensbündnis zusammen mit einer Gruppe von zehn Personen leiten, sehen ihre Tätigkeit zwar stark beeinträchtigt, aber weiterhin stabil.

Grund dafür ist vor allem die anhaltende Unterstützungsbereitschaft durch vielfältige Mitarbeit und Sachspenden sowie ein starkes Netzwerk, in dem sich alle Akteure in der bezirklichen Flüchtlingsarbeit regelmäßig austauschen und untereinander behilflich sind.

Allen, die daran mitwirken, sagen wir ein herzliches Dankschön!

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Eine Antwort

  1. Das Willkommensbündnis ist mit seiner vielfältigen Arbeit ein wichtiger Akteur im Bezirk und ist von dort gar nicht mehr wegzudenken. Sie sind für viele zu einem gefragten Gesprächspartner geworden und geben immer wieder neue Impulse für die bezirkliche Politik.

Sag uns Deine Meinung

Social

Bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: Wir sind neben der Website auch per Mail, Telefon und Facebook erreichbar, unser Bezirksverordneter Rainer Ziffels ist zusätzlich über @RainerZif bei Twitter ansprechbar. Wir freuen uns über die eine oder andere Art und Weise mit Ihnen in Kontakt zu kommen und in den Austausch zu treten.

Ortsverband

SPD Steglitz-Südende
Thaliaweg 15
12249 Berlin

Telefon ‭+49 160 8548910‬

Büro-Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch und Freitag: 10:00 – 14:00

© 2020 - 2021 SPD Steglitz-Südende · Alle Rechte vorbehalten

X