FOTO © FOTO © Ulrich Dregler

Gute Verkehrsinfrastruktur

Umsetzung des Mobilitätsgesetzes

Eine lebenswerte Stadt braucht eine gute Verkehrsinfrastruktur. Wir werden den
Straßenverkehr insbesondere vor Kitas und Schulen durch Verkehrsberuhigung
und Geschwindigkeitsreduzierungen auf Tempo 30 sicherer machen.

Im Interesse einer nachhaltigen Entwicklung, aber auch zur Reduzierung von
Schadstoffbelastungen, werden wir den Fahrrad- und Fußgängerverkehr, Busse
und Bahnen fördern und bevorzugen. Wir wollen die Fahrradstreifen und das bezirkliche Netz an Fahrradrouten ausbauen
und deshalb die Umsetzung des Konzepts für fahrradfreundliche Nebenrouten finanziell
absichern. Die Anzahl an Fahrradabstellplätzen ist deutlich zu steigern.

Um die gewünschte Mobilität zu erreichen, müssen die Verkehrsanbindung durch
BVG-Buslinien verbessert und Fahrpläne eingehalten werden. Die Einrichtung
weiterer Busspuren und Vorrangschaltungen für Busse an Ampeln sind zu prüfen
und bezirklich voranzubringen.
Die Taktzeiten der S 25 in Lichterfelde, L.ankwitz und Südende müssen verkürzt
und dafür der zweigleisige Ausbau der Strecke vollständig realisiert werden.

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Social

Bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: Wir sind neben der Website auch per Mail, Telefon und Facebook erreichbar, unser Bezirksverordneter Rainer Ziffels ist zusätzlich über @RainerZif bei Twitter ansprechbar. Wir freuen uns über die eine oder andere Art und Weise mit Ihnen in Kontakt zu kommen und in den Austausch zu treten.

Ortsverband

SPD Steglitz-Südende
Thaliaweg 15
12249 Berlin

Telefon ‭+49 160 8548910‬

Büro-Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch und Freitag: 10:00 – 14:00

© 2020 - 2021 SPD Steglitz-Südende · Alle Rechte vorbehalten

X